Reglement
Suchen
     
   Reglement vom 30.09.2015  
 


 
  2. Vergütungen  
     
  Art. 4  
   

Das Original der Zahnarzt-, Dentallabor- oder Optikerrechnung (gemäss Tarmed-Tarif), ergänzt mit der

 
   Reglement
  Mitgliednummer (siehe Mitgliederausweis), ist der Zahnpflegekasse innerhalb eines Jahres ab  
  Ausstelldatum zur Verrechnung abzugeben. An Rechnungen, die nach diesem Zeitpunkt eingereicht  
  werden, wird keine Verrgütung mehr ausgerichtet. Nach erfolgter Abrechnung erhält das Mitglied die  
   Mitgliederbeitrag
  Orginalrechnung zurück.  
   Reglement
     
    Art. 5  
    Massgebend für die Abrechnung ist das Abrechnungsdatum und nicht das Rechnungs- resp.  
  Behandlungsdatum.  
Reglement drucken      
   
Bei Leistungsanpassungen werden sämtliche Rechnungen, die nach dem Stichtag der Leistungs-
 
  anpassung eingereicht werden, mit den neu geltenden Leistungen abgerechnet, unabhängig des  
  Rechnungs- oder Behandlungsdatum.  
       
    Rechnungen, welche nach dem 15.12. (Poststempel) des laufenden Jahres bei der Zahnpflegekasse  
    eintreffen, werden erst im folgenden Kalenderjahr abgerechnet und auch der Bezugslimite des folgenden  
    Jahres belastet, unabhängig des Rechnungs- oder Behandlungsdatum.  
       
    Art. 6  
    Die Bezahlung der Zahnarzt-, Dentallabor- und Optikerrechnung ist Sache der Mitglieds. Im Falle eines  
    Austrittes oder Ausschlusses richtet die Zahnpflegekass keine Leistungen mehr aus, sofern die  
   
Rechnung nicht innert 30 Tagen ab Austritts- oder Ausschlussdatum vorgelegt wird. Beitragsrückstände
 
    werden bei allfälligen Vergütungsansprüchen in Abzug gebracht.  
   

 

 
   

Art. 7

 
   

Die Wahl des Zahnarztes, Dentallabors oder Augenoptikers ist freigestellt. Ausnahmefälle, über die

 
    der Vorstand entscheidet, bleiben vorbehalten.  
   


 
   

 

 
   

 

 
© zahnpflegekasse.ch